• Alex

Und ne Buddel voll Rum...

Dieser Spruch aus der Seefahrt ist wohl jedem bekannt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich unter den Seglern der sogenannte "traditionelle Anleger" etabliert hat. Hierbei handelt es sich um ein festes Ritual, bei welchem jedes erfolgreiche Anlegermanöver mit dem passenden Kaltgetränk begossen wird. Jedoch unterscheiden sich bei dem Thema "passendes Kaltgetränk" die Geister. Gibt es eine Gruppe, die Hochprozentiges in allen Geschmacksrichtungen für den Anlegerschluck bevorzugt, bleibt die andere lieber bei ihrem Anlegerbier. Wir von AbenteuerSegeln verhalten uns in dieser Sache ganz diplomatisch und lassen euch die Qual der Wahl, welcher Gruppe ihr euch anschließt. Sicherlich ist es aber mit Blick auf den Seegang des nächsten Tages empfehlenswert, auch mal zu einem alkoholfreien Anleger zu greifen.

Um die Entscheidung bei der Auswahl des Getränkes abschließend zu erleichtern, kann ich euch als Schlusswort immerhin eine kluge Weisheit mitgeben, die ihr auf jedem Segeltörn beachten solltet:


"Ohne Bier und ohne Korn bist du beim nächsten Anleger nicht in Form. Doch schwankst du wie bei Beaufort zehn, lass den Anleger lieber stehen".



In diesem Sinne, bis bald auf unserer Sir Rudolf

Euer Skipper Alex von AbenteuerSegeln





222 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen